Eine abgespacte Nerd Hochzeit feiern

Ein Nerd findet seine Traumfrau selbstredend im world wide web, oder beim Einkauf der Tiefkühlpizza für die nächste Nightsession im Supermarkt. Wie auch immer! Ist der Bund fürs Leben beschlossene Sache, gilt es die Hochzeit passend vorzubereiten. Das bis dahin größte Ereignis im Nerd-Leben soll schließlich ohne Begrenzung der Level und ohne Game Over über die reale sowie digitale Bühne gehen. Um ein spaciges und wirklich extravagantes Event aus der Nerd-Hochzeit zu machen, sind ein paar etwas kurios anmutende Vorbereitungen notwendig.

Die irre Hochzeitsdestination

Für einen Nerd ist die gutbürgerliche Gaststätte im Ort selten auch nur einen Gedanken wert, geht es darum die richtige Location für die Hochzeit auszuwählen. Einige Nerds ziehen in der Tat den eigenen Garten vor, der allerdings in ein Space Center verwandelt wird. Viel trendiger und stilecht ist die Sternwarte oder das Astronomiezentrum in der Region. Alternativ kann auch mit einem nahen Movie-Park verhandelt werden, der vielleicht vor den Kulissen von Star Trek oder Star Wars eine Hochzeitsfeier ausrichtet. Dann bietet sich zugleich die Möglichkeit an, zumindest für spezielle Gäste passende Kostüme auszuleihen.

Bildschirme als Hochzeitsdeko

Die meisten Nerds pflegen digitale Kontakte in aller Welt und zu den unterschiedlichsten Menschen. Damit ist wahrscheinlich, dass sich darunter ein innovativer Videokünstler finden lässt. Dieser lässt sich meist leicht dazu überreden, eine Performance zu installieren, die während der Feier als Kulisse dient, zumindest zeitweise. Statt Blumen oder Äste mit Obstblüten, wie gemeinhin trendig, werden Brautpaar und Gäste von symbolhaften Videobotschaften begeistert, die passend zur Gelegenheit, das schier unerschöpfliche Thema Liebe behandeln.

Botschaften aus aller Welt

Zwischenzeitlich können die Bildschirme über eine Netzwerkverbindung genutzt werden, um die Glückwünsche der Internetgemeinschaft zu empfangen, gesendet von allen Kontinenten. So lehnt das Brautpaar gelassen an der gemieteten mobilen Bar, dekoriert im Stil des NASA-Kontrollzentrums, nimmt die Video Calls aus aller Welt entgegen und lässt zugleich die einzigartigen nerdtypischen Hochzeitsfotos machen.

Die Hochzeitstorte für Nerd-Brautpaare

Ganz sicher eine Herausforderung für jeden Konditormeister ist das Anfertigen einer spacigen Hochzeitstorte. Backwaren im Stil einer Festplatte verbieten sich von allein, denn ein Hard Disk Drive ist einfach zu schlicht. Aber ein farbenfrohes Motherboard mit dem neuesten Intel-Prozessor und Wasserkühlung im Zentrum kommt den Nerd-Wünschen schon näher. Noch abgefahrener sind digitale Hochzeitstorten und ein Magier dazu.

Während auf den Bildschirmen die Köstlichkeit flackert, den Gästen das Wasser im Mund zusammen läuft und die Leckerei Stück für Stück immer kleiner wird, serviert der magische Kellner die Kuchenportionen aus dem Hemdsärmel, einem iPad oder der neuesten Ausgabe der Computer-Bild. Wer auf die Torte zur Hochzeit verzichten will, kann das Buffet auf diese digitale Weise präsentieren. Dazu lässt er die Highlights ausgewählten Gästen wie den Brauteltern vom Illusionisten auf spektakuläre Weise servieren.

Das Buffet für abgefahrene Brautleute

Wird dem Catering-Unternehmen oder dem erfahrenen Party-Service der Auftrag für das Buffet erteilt, sollten Nerds darauf achten, dass die Delikatessen nicht zu großmütterlich ausfallen. Erlaubt ist alles, was in der experimentellen Küche seinen Platz hat; darunter auch Nebel aus Stickstoffflaschen, mit natürlichen Farbstoffen umgefärbte Lebensmittel und natürlich eine Station, an der die Flammen in den Himmel schießen. So lassen sich blaue Shrimps servieren und die mit Algen leuchtend grün eingefärbten Hummer sehen aus, als seien Aliens unter den Gästen zu finden.

Für Nerds ist ein Feuerwerk zu profan

Wenn schon heiraten, dann richtig und wie ein echter Nerd. Deshalb hat das Feuerwerk um Mitternacht kaum eine Chance, Tradition bei Nerd-Hochzeiten zu werden. Eine Lasershow schon eher. Noch besser eine Light Show mit Tänzern, die als Ballett vielleicht die Liebesgeschichte des Brautpaares erzählen. Wer die hohen Energiekosten nicht scheut oder vorsichtshalber den Stromzähler gehackt hat, der kann auch flackernde, grell weiße Lichtbögen erzeugen – oder alternativ echte Blitze aus der Tesla-Spule oder dem Bandgenerator in den Himmel schießen.

Die Hochzeitsreise

Während Brautpaare gemeinhin von weißen Karibikstränden unter Palmen träumen, zieht es Nerds nicht wirklich an den jamaikanischen Strand – schon eher nach Florida. Nicht wegen der Strände, sondern weil hier mit dem Kennedy Space Center am Cape Canaveral eine der legendärsten Institutionen der NASA angesiedelt ist. Überdies ist es kein Quantensprung, wollen die Frischvermählten das Sammelsurium von Freizeitparks in der Nahe Orlando zu erreichen.

Roller Coaster wie Raumschiffe, Zeitreisen, Superhelden an jeder Ecke und Computerspiele ohne Ende machen Florida zum No1-Wunschziel, planen Nerds ihre Hochzeitsreise. Und zur Entspannung bieten sich die südlichen Everglades an, in denen nur gelegentlich Vogelgezwitscher die beinahe gespenstige Stille durchbricht.

Fazit: Hochzeiten mit Fantasie ohne Ende

Eine abgefahrene Nerd-Hochzeit ist ein ganz besonderes Event und eines, dass sich Gäste um Nichts in der Welt entgehen lassen sollten. Etwas abhängig vom Budget, lassen sich die auf den ersten Blick verrücktesten Ideen umsetzen, was aber zusammen mit dem Ambiente genau das ergibt, was das Nerd-Brautpaar will: eine einzigartige, unvergessliche Hochzeit, die allen, Brautleuten und Gästen, in lebenslanger Erinnerung bleibt.

Bildquelle: James Pond – Unsplash.com

Digg it StumbleUpon del.icio.us Google Yahoo!