Studieren neben dem Beruf – Lohnt sich das?

An dieser Stelle sollte klargestellt werden, dass ein Beruf oder auch eine abgeschlossene Lehre keineswegs das Ende einer „Schulausbildung“ sein muss. Wie wir heute alle wissen, sind die Wirtschaft und der freie Markt ständig im Wachstum und bringen damit ständige Veränderungen mit sich, an die sich Arbeiter anpassen müssen. Somit interessieren sich sehr viele Menschen, auch oftmals fest eingebunden in ihrem Beruf, für das Thema Studieren neben dem Beruf. Wir wollen uns in diesem Text ebenfalls mit dem Thema Studieren neben dem Beruf und wollen aufzählen und erläutern, welche Möglichkeiten man in Sachen Studieren neben dem Beruf überhaupt hat. Hierbei sollte man schnell klarstellen, dass das Studieren neben dem Beruf keine „kleine“ Aufgabe ist.

Je nachdem, wie sehr man in seinem Beruf eingebunden ist und wie viel Zeit man für diesen investieren muss, wir das Studieren neben dem Beruf natürlich leichter oder schwerer. Lohnen wird es sich jedoch alle mal, da man von einem Studium so gut wie immer profitiert, insofern man diese Aufgabe auch bewältigten kann. Es gibt heutzutage ohnehin von den Universitäten verschiedene Möglichkeiten, wie man sich den Wunsch von dem Studieren neben dem Beruf ermöglichen kann. Die Rede ist hierbei von einem so genannten Dualstudium. Ein Dualstudium bezieht sich sowohl auf eine praktische Ausbildung im Beruf und auf eine damit verbundene Arbeitszeit, als eben auch auf ein Studium. Die Universitäten und Hochschulen passen bei solchen Studien natürlich die Zeiten gut ab und ermöglichen es den Studenten, gut und flexibel mit dem Stoff umzugehen.

Eine weitere Möglichkeit, die man hat, ist auf ein Fernstudium zu setzen. Hierzu bieten sich zahlreiche Fernstudiums-Einrichtungen an, wie zum Beispiel die bekannte „ILS“ in Hamburg oder auch die „SGD“ in Darmstadt. Auch hier ist es möglich, in Sachen Studieren neben dem Beruf fündig zu werden. Man sollte jedoch bei diesen Fernstudien bei privaten Einrichtungen immer beachten, dass die jeweiligen Abschlüsse, abgesehen von den Schulabschlüssen wie das Abitur, nicht gleichzusetzen sind mit Studienabschlüssen an Universitäten oder Hochschulen. Zwar kann einem ein Studium bei solchen Einrichtungen durchaus in Sachen Studieren neben dem Beruf helfen, gleichzusetzen mit einem „echten“ Studium an einer staatlichen Universität ist dies allerdings nicht. Mehr Infos zu dem Thema „Studieren neben dem Beruf“ gibt es im Internet.

Digg it StumbleUpon del.icio.us Google Yahoo!